Naturerlebnisse für mehr Ruhe, Achtsamkeit und innere Harmonie

 
 

Kraftorte

Jeder Ort hat seine ganz eigene Ausstrahlung. Wenn wir still werden, können wir der Geschichte lauschen, die uns dieser Ort erzählen möchte.

Ausgehend von dieser Einzigartigkeit habe ich kleine, individuelle Wanderungen ausgearbeitet.

Achtsames Gehen auf und neben den üblichen Wegen, kleine Rituale, Schulung der Wahrnehmung, Energie-Übungen, Austausch und Stille. Alles hat seinen Raum. Wertvolle Impulse oder Erkenntnisse zeigen sich zur gegebenen Zeit, wenn wir bereit sind, ihr zu lauschen – der inneren Stimme.

 

Kraftort-Wanderung
Mystische Felsformationen & Steine
Kandern-Trilogie.pdf (158.97KB)
Kraftort-Wanderung
Mystische Felsformationen & Steine
Kandern-Trilogie.pdf (158.97KB)
QiGong an Kraftorten
QiWalking im Hochschwarzwald
Qi-Walking_Kraftorte.pdf (166.49KB)
QiGong an Kraftorten
QiWalking im Hochschwarzwald
Qi-Walking_Kraftorte.pdf (166.49KB)

 

 

 

Hier findest du eine Auswahl meiner Lieblings-Orte:

 Menzenschwand 

Die beiden Gletscher der höchsten Schwarzwaldberge Feldberg & Herzogenhorn formten dieses Tal. Übrig blieben sind einige Wahrzeichen wie Endmoränen und der Wasserfall. Feinfühlige Menschen spüren im hinteren Teil des Tals die harmonische Präsenz des Zusammenfließens des Alb- und Krunkelbachtals.

 

Windbergtal 

Obwohl es ein ruhiges Tal ist, kann man hier einen ganz besonderen Wind wahrnehmen. Aufbruch. Einst sind die Glasträger hier entlanggewandert, um ihre Glaswaren zum Rhein zu tragen. Und ich bin mir sicher, dass schon davor die Kelten genau hier Sonnen-Rituale oder ähnliches veranstaltet haben.

 

Windgfällweiher 

Wie ein mystisches Auge des Schwarzwaldes liegt er da. Die Dreiseenbahn und der Straßenverkehr der B500 beeindrucken ihn wenig. Der kleine See strahlt kontinuierlich seine Ruhe aus. Der besonders weiche Waldboden lädt zum tiefen eintauchen ein…

 

Schnepfhalde 

So unscheinbar und unbekannt er manchen vielleicht sein mag, so kraftvoll und mystisch ist er dennoch oder vielleicht gerade deswegen.  

 

Herzogenhorn 

Der zweithöchste Berg thront im Hochschwarzwald. An der steilen Rückwand kann man die massiven Kräfte des Gletschers noch erahnen, die damals die mittlerweile bewohnten Täler formten. Besonders im Herbst bei aufsteigenden Nebelschwaden ist der Sonnenaufgang ein eindrucksvolles Erlebnis.

 

Feldberg 

Obwohl wir den größten der Schwarzwaldberge vielleicht mehr mit Tourismus und Wintersport asizoieren. Es ist ein Kraftberg und es gibt einige verwunschene Orte, wo man den Geist des Berges spüren kann wie zum Beispiel am Feldsee.  

 

Kandern

Das Interesse erweckende Felsmassiv repräsentiert eine Kraft / Essenz von Yin & Yang, Mikrokosmos / Makrokosmos, Mensch & Umwelt. Außerdem zeigt sich im Dickicht ein beeindruckender Natur-Tempel.

 

Wasserfälle 

Obwohl jeder Wasserfall seinen ganz eigenen Zauber hat, haben alle Wasserfälle etwas gemeinsam: Reinigung, Erfrischung, Klärung.